Unverhältnismäßiger Polizeieinsatz beim Heimspiel gegen Frankfurt

Hallo Fanszene,

wir möchten mit folgendem Text kurz die Ereignisse des Heimspieltags gegen Eintracht Frankfurt resümieren und aufarbeiten. Als Fanhilfe der aktiven Fanszene haben wir den Großteil der Ereignisse dieses Spieltags selbst miterlebt und können uns demnach gut ein Bild des Tagesablaufs machen.

Nachdem sich am Spieltag die aktive Szene relativ früh an Ihrem Treffpunkt versammelte, fiel schon früh eine erhöhte Polizeipräsenz auf. Zunächst empfand man dies allerdings nicht als ungewöhnlich, da in den Tagen zuvor bereits seitens Bayer 04 und der Medien berichtet wurde, dass das Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine gewisse Brisanz mit sich bringen würde und man sich entsprechend vorbereiten wolle.

Dass die erhöhte Polizeipräsenz nicht nur zum Schutz der beiden Anhänger aufgefahren wurde und gezielt gegen unsere Fanszene eingesetzt werden sollte, erfuhren die beteiligten Personen dann beim üblichen Gang zum Stadion. Auf dem Weg wurden erste Gerüchte laut, dass die Polizei im Stadion warte, mit dem Ziel Personen zu identifizieren, die möglicherweise an der Pyroaktion beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach beteiligt waren. Weiterlesen

Advertisements

Fanszene setzt Zeichen

Hallo Fanszene,

nach unserem Aufruf zur Unterstützung unserer Vorsänger haben wir jede Menge Rückmeldung von euch erhalten. Von Unmutsbekundungen bezüglich des Umganges mit Fans, über Unverständnis für die Situation welcher die Vorsänger ausgesetzt werden bis hin zur maßlosen Enttäuschung darüber, dass Bayer 04 sich nicht für betroffene Personen einsetzt.

Dafür habt ihr ein starkes Zeichen gesetzt!!! Bereits kurz vor Anpfiff des Spieles konnten wir aus der Spendendose genau 833,16 € herausholen womit die Strafe für unseren betroffenen Vorsänger abgegolten wäre.  Diese Tatsache machte es auch nicht erforderlich die Spendendosen noch einmal aufzustellen – und dennoch erreichen uns auf verschiedensten Wegen weitere Spendengelder.

Im Moment können wir noch keinen finalen Spendenbetrag kommunizieren da uns, wie gesagt, auf verschiedensten Wegen immer noch finanzielle Zuwendungen erreichen.

Da der betroffene Vorsänger bereits nach dem Spiel die benötigten 823,50 € von uns ausgehändigt bekommen hat sind alle finanziellen Mittel die darüber hinaus eingehen schlichtweg Überschuss.

Mit eurem wohlwollen, werden wir diesen Überschuss zurücklegen und für ähnliche Situationen aufbewahren um bei ähnlichen Ungerechtigkeiten wieder finanzielle Unterstützung leisten zu können.

Der von den Ultras gestellte Capo hat uns ein kleines Statement zukommen lassen welches wir gerne in seinem Namen veröffentlichen wollen:

„Hallo Nordkurve, hallo Bayer-Fans,

in Anbetracht der Situation und der umfassenden Loyalität mir/uns gegenüber,  wollte ich mich mit ein paar kurzen Worten an euch wenden. Gerne hätte ich dies am liebsten mit dem Mikro im Stadion gemacht, nur leider passt das in der jetzigen Situation ja leider nicht so gut.

Ich denke ich muss nicht viele Worte darüber verlieren um zum Ausdruck zu bringen, wie dankbar ich für euren Einsatz und eure Unterstützung bin! Danke zum einen für die finanzielle Unterstützung, danke zum anderen für die motivierenden Worte, welcher der ein oder andere mir gegenüber verloren hat! Man muss sicherlich nicht darüber sprechen wie absurd und absolut indiskutabel das Ausmaß der Strafe ist, dafür ist jetzt nicht der richtige Augenblick. Fakt ist einfach, dass in den letzten Monaten viele verschiedene Situationen gezeigt haben, das sich der Fußball und unser Verein – so wie wir in kennen und lieben – verändert hat und der damit verbundene Umgang mit denen, welche den Fußball so einzigartig machen lässt: uns Fans.

Natürlich muss man auch selbstkritisch agieren und nicht immer erwarten das getätigte Situationen von allen Seiten akzeptiert werden. Dafür sind die Mitglieder unserer Kurve zu unterschiedlich und das ist auch gut so! Jedoch wird es zukünftig mit großer Wahrscheinlichkeit immer wieder Situationen geben wo es unheimlich wichtig ist, dass wir als Nordkurve Leverkusen auf einen gemeinsamen Nenner kommen müssen, um bestimmte Themen gemeinsam zu bewältigen. Jeder einzelne welcher in unserer Kurve steht, steht in der Verantwortung unseren Verein und unsere Mannschaft bestmöglich zu repräsentieren und zu unterstützen: ZUSAMMENHALT UND LOYALITÄT! Zwei Begriffe welche den gestrigen Tag am besten beschreiben können und welche für den weiteren Verlauf unserer Kurvengeschichte von großer Bedeutung sind! Für den gestrigen Zusammenhalt und die Loyalität in Bezug auf meine Person bedanke ich mich bei euch. Und auch wenn die momentane Situation und das Verhältnis zwischen dem Verein und Teilen der Nordkurve nicht das Beste ist, müssen wir schauen wie man in Zukunft damit umgehen wird. Fakt ist, dass wir im Rahmen unserer möglichen Gegebenheiten die Rückrunde bestmöglich rocken müssen um unsere Mannschaft von Sieg zu Sieg zu brüllen. Hier ist wiedermal jeder einzelne gefragt und nur als einheitliche Kurve kann das was werden. In diesem Sinne sei nicht viel gesagt, außer einen guten Start in die Rückrunde und Vollgas um die gesetzten Ziele zu erreichen… „